+++ Vorbericht +++

Am Sonntag den 06.07.17 startet die Verbandsliga Hessen Mitte in die neue Spielzeit 2017/18. Unser TSV Bicken trifft hierbei auswärts um 15:00 Uhr auf den FC Germania 06 Schwanheim.

Der FC beendete die letztjährige Saison mit 48 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Nachdem man zur Winterpause noch im Abstiegskampf steckte, konnten sich die Frankfurter mit einer starken Rückrunde noch einen einstelligen Tabellenplatz sichern. Besonders die Treffer von Bahri Eyuep (17) und Danyal Tekin (16) waren hierfür ausschlaggebend. In den direkten Duellen hieß es am Ende in Bicken 0:0 und in Schwanheim 1:0 für den FC. 

Auch in dieser Saison wird der FC zu den Teams gehören, gegen welches man sich im TSV-Lager Punktgewinne ausrechnen dürfte. In der Sommervorbereitung gab es für die Germanen Siege gegen den TuS Hornau (3:0), den FV Stierstadt (4:2), den VfR Merzhausen - Fußball (9:2) und den SV 07 Kriftel (11:0), ein Remis gegen Rot-Weiss Frankfurt II (1:1) und eine Niederlage gegen die SG Bremthal (1:3).

Das Team unseres TSV Bicken beendete die letztjährige Saison mit 39 Punkten auf dem 13. Platz. Begünstigt durch den Rückzug der Sportfreunde Seligenstadt von der LOTTO Hessenliga in die Gruppenliga und einer starken Rückrunde mit Platz 7 in der Rückrundentabelle wurde so am vorletzten Spieltag durch einen Heimerfolg gegen den VfB Gießen der Klassenerhalt gesichert. Besonders hervorheben muss man hier unseren besten Torschützen Nati Tega (17), unseren Rückrunden-Stammtowart Lars Benner, der einige Punkte festhielt und unsere Innenverteidigung um Nils Benner und Ertu Gündüz, die in der zweiten Saisonhälfte regelmäßig zu den besten Spielern zählten. 

In der Sommervorbereitung gab es für den TSV Siege gegen den FC Dorndorf (3:0) und den SV 1965 Bauerbach e.V. (7:1), Punkteteilungen gegen den SC Waldgirmes (1:1), den FC Neu-Anspach (1:1) und die SG Weitefeld (1:1). Eine Niederlage musste man gegen den SC Gladenbach 1919 (3:4) hinnehmen. Den Verein verlassen haben Benni Bender und Walter Osvath in Richtung FV09-Breidenbach, sowie Kosovar Hodaj, den als als Trainer zum SV Kölschhausen zieht. Dennoch geht der TSV Bicken mit einem breiteren und stärkeren Kader in die neue Saison. Mit Emanuel Haas (SC Waldgirmes) und Kais Gouri (TSG Wieseck) spielen nun zwei Hessenligaerfahrene Spieler bei uns, die bereits in den Testspielen vollends überzeugen konnten. Mit Lucas Henß (JFV FC Aar), Andre Holler (SK 1920 Herbornseelbach), Munir Popalzai (SSC Juno Burg) und Aziz Kulle (SSC Juno Burg) haben wir vier neue talentierte Spieler in unseren Reihen. Besonders Lucas und Andre konnten sich im Training und in den Testspielen das ein oder andere Lob einheimsen und haben bei Trainer Marcel Cholibois einen bleibenden Eindruck hinterlassen!

 

Der TSV Bicken freut sich, dass es nun endlich wieder los geht und hofft, dass die Unterstützung der Fans auch in diesem Jahr wieder so überragend ist, wie im letzten!!


Drucken   E-Mail