TSV Bicken mit 5 Mannschaften bei Gau-Pokalrunde 2023

Die Turnabteilung nahm mit 5 Mannschaften an der diesjährigen Gau-Pokalrunde teil. Letztes Jahr stellte die Turnabteilung nur 4 Mannschaften. Durch Zuwächse bei den mittleren und großen Mädchen konnte dieses Jahr eine Mannschaft mehr an den Start gehen.

Der 1. Durchgang wurde am Samstag 23.09.2023 in Dillenburg durchgeführt. Der TSV Bicken war hier als Ausrichter für den Auf- und Abbau der Geräte und die Verpflegung der Besucher zuständig. An dieser Stelle vielen Dank an alle Eltern, die uns tatkräftig beim Auf- und Abbau, in Form von Kuchen- oder Salatspenden sowie bei der Übernahme von Verkaufsdiensten unterstützt haben. Ohne euch wäre die Durchführung in dieser Form nicht möglich gewesen.

Der 2. Durchgang der Gau-Pokalrunde fand am Samstag 25.11.2023 in Aßlar statt. Im 1. Durchgang gingen 3 Mannschaften an die Geräte. Im jahrgangoffenen Wettkampf 3 Schwierigkeitsstufe LK 4 starteten 2 Mannschaften des TSV Bicken. Die 1. Mannschaft bestehend aus Emilia Holzapfel, Lynne Weinert, Jennifer Heis, Lavinia Griebenow, Karolin Löffler und Hannah Hofmann erreichte den 5. Platz mit 235,75 Punkten. Dahinter landete die 2. Mannschaft mit Liliana Stegemann, Emma Schaaf, Elea Torun, Emma Bo Leib, Lea Müller und Liv Lieb mit 225,80 Punkten auf dem 6. Platz von insgesamt 7 Mannschaften im Wettkampf.

Neben den beiden Kür-Mannschaften turnten im 1. Durchgang noch Novalie Holzapfel, Frieda Zehner, Nathalie Benner, Melina Ciaramiraro, Johanna Medrea und Ilvie Leib im Wettkampf 6 Schwierigkeitsstufe P3-5 Jahrgang 2011 und jünger. Die Mannschaft belegte mit 310,75 Punkten den 6. Platz.

Im 2. Durchgang starteten die jüngsten TSV Turnerinnen im Wettkampf 7 Schwierigkeitsstufe P2-4 Jahrgang 2014 und jünger. Die Mannschaft bestehend aus Nele Assmann, Madeleine Dietermann, Zara Nimcevic, Leni Klein, Nika Henß und Lia Blokscha erreichte mit 287,70 Punkten den 6. Platz von insgesamt 8 Mannschaften im teilnehmerstarken Wettkampf.

Im 3. Durchgang trat noch eine Mannschaft des TSV Bicken im Wettkampf 5 Schwierigkeitsstufe P4-6 Jahrgang 2009 und jünger an. Emma Haus, Nele Kögel, Sanna Thielmann, Romina Saran, Emma Montag und Lilly Weiß belegten mit 302,90 Punkten den 5. Platz.

An dieser Stelle noch vielen Dank an alle Übungsleiterinnen und -assistentinnen, die die Mädels am Wettkampf betreut oder als Kampfrichterinnen im Einsatz waren.

LK 4 und P5-6: Svenja Holler und Lavinia Griebenow (Tanja Lorenz aktuell in Elternzeit)

P3-5: Karolin Löffler und Monique Schmitt

P2-4: Lena Panz und Hannah Hofmann

Danke auch an Nurgül Yorganci und Lynn Herpel, die die Wettkamfgruppen seit Kurzem tatkräftig unterstützen.